ZUSATZAUSSTATTUNGEN FÜR DEN TAMPONDRUCK

ESC-COMEC Tampondruckmaschinen können mit einer Vielzahl an zusätzlichen Systemen ausgestattet werden, um individuelle Druckanforderungen zu erfüllen oder die Produktionskapazität zu steigern.


//Tamponreinigungseinheit

Automatisches System zur Tamponreinigung – geeignet zur Installation an alle ESC-COMEC Tampondruckmaschinen

  • Reinigungszyklus und Anzahl der Bandumdrehungen programmierbar über das Bedienfeld
  • mit Klebeband
  • motorgesteuerte Rotation
  • Start manuell oder automatisch
  • Montage entweder unter der Klischeehalterung oder zum Kippen direkt über den Druckplatten



//Heißluftgeräte

Heißluft wird beim Tampondruckverfahren immer dann eingesetzt, wenn die Druckfarbe während des Druckens angetrocknet werden muss, um eine einwandfreie Lösung des Drucktampons zu erreichen, z.B. dann, wenn die Maschine in einer kalten Arbeitsumgebung steht oder mehrere Farben übereinander gedruckt werden müssen.



Mehr...



//Zuführsysteme

Zur Steigerung der Produktionsleistung können die ESC-COMEC Tampondruckmaschinen mit verschiedenen Zuführsystemen ausgestattet werden.



Mehr...


//Upgrade-Kit auf 2C/3C (RR und RRR)

  • RR- oder RRR-Systeme zum Einbau in 2- oder 3-Farben Anlagen, um das Werkstück in einer bestimmten Position zu halten
  • kostengünstigere Variante im Vergleich zu einer Ausstattung mit Zuführsystemen bzw. Drehtisch mit mehreren Halterungen
  • ideal für kleine Auflagen
  • Produktionsleistung 2-Farb-Druck: ca. 600 – 700 p/h
  • Produktionsleistung 3-Farb-Druck: ca. 500 p/h




//Pick & Place Einheit

  • automatische Be- und Entladesysteme zur Installation an die ESC-COMEC Tampondruckmaschinen
  • individuell angepasst an Kundenanforderungen
  • pneumatische oder motorische Ausführung möglich
  • ausgestattet mit 1, 2, 3 oder 4 Achsen
  • vorbereitet zum Anschluss an die ESC-COMEC Zuführsysteme





//Runddruckeinrichtung AUR 360°

  • geeignet zur 360°-Bedruckung von kugelförmigen Gegenständen
  • einsetzbar für alle ESC-COMEC Slide-Maschinen
  • auf Zahnrädern laufende Werkstückhalterung, die sich unter dem Tampon dreht





 

//Positionskontrolle

  • einsetzbar für Werkstücke, die sich nicht an einer Halterung oder einem Transportsystem befestigen lassen wie z.B. Münzen oder Medaillen
  • bestehend aus Kamera und motorisch angetriebener Zentrierscheibe zur exakten Ausrichtung solcher Werkstücke, bei denen es schwierig ist, sie einzeln immer in dieselbe Position zu bringen
  • höchste Druckpräzision von ± 0,05 mm
  • einwandfreie Arretierung des Werkstücks durch Vakuum
  • Steuerung der Software am Bedienfeld der Maschine





 

//Optische Qualitätskontrolle

  • Kamerasystem zur Integration in vollautomatische Tampondruckmaschinen oder Produktionslinien
  • Identifizierung von nicht konformen Werkstücken
  • Auswurf erfolgt mechanisch oder per Druckluft
  • individuelle Anpassung möglich




 

//Automatische Farbzuführung

  • Farbpumpe zur automatischen Farbzuführung zur Vermeidung von Zeitverlusten beim Drucken
  • besonders geeignet für Produktionsstraßen und Druckanforderungen mit hohem Farbverbrauch
  • Behältergröße: 1 l
  • direkte Zuführung der Farbe in den Farbbehälter



//Ionisierung

  • Zusatzgerät zur Vermeidung von elektrostatischer Aufladung der Werkstücke
  • Vorbehandlung vor dem Druckvorgang