VOR- & NACHBEHANDLUNGSSYSTEME

 

Bei manchen Druckanforderungen ist eine Vorbehandlung der Oberflächen, besonders bei einigen Kunststoffen, oder eine Behandlung nach dem Drucken erforderlich. Dafür sind bei ESC entsprechende Zusatzgeräte erhältlich.

 


//ESC-Beflammstation

Ideal zur Vor- oder Nachbehandlung im Tampondruck ist die Beflammstation F012. Einsetzbar in Kombination mit allen ESC-COMEC Tampondruckmaschinen lässt sich eine bessere Farbhaftung auf Kunststoffoberflächen wie PE-PP etc. erreichen.




Mehr...

 



//Corona-Vorbehandlung

  • Vorbehandlung zum optimalen Auftrag der Druckfarbe auf Kunststoffoberflächen (z.B. PE und PP)
  • zwei geerdete Elektroden, angebracht auf der Vorder- und Rückseite der Oberfläche, brechen durch die Stromentladung die Oberfläche des Druckgutes auf. Diese wird porös, sodass die Farbe besser aufgenommen werden kann.
  • Anlagenbestandteile: Generator, Hochspannungs-Wandler, Entladungs-Station
  • hochfrequente Behandlung dank Halbleitertechnik
  • einsetzbar in allen ESC-COMEC Maschinen




//Plasma-Behandlung

  • Vorbehandlung zum optimalen Auftrag der Druckfarbe auf Kunststoffoberflächen (z.B. PE und PP)
  • das Funktionsprinzip basiert auf elektrischer Entladung
  • durch einen Luftstrom wird die Energie auf die Materialoberfläche geleitet und bricht diese auf, damit die Farbe besser aufgenommen werden kann
  • 1 frei abstrahlende Elektrode
  • manuell als auch automatisch einsetzbar